NEU: Kryolipolyse-Behandlung

1000-667-max

SCHMERZFREI STECHEN

Sie haben Angst vor Spritzen und Nadeln und sind sehr schmerzempfindlich, wollen aber dennoch nicht auf minimalinvasive Eingriffe verzichten? Dann haben wir nun eine wirklich gute Nachricht: Dr Gabrielle Dienhart bietet eine schmerzfreie Variante für Botox, Filler und Co.
Diese ermöglicht es, dass Nadeleinstiche nicht mehr als unangenehm wahrgenommen werden.

WAS STECKT DAHINTER?

Es kommt ein spezieller „Vibrations-Stick“zum Einsatz, der den Einstich nahezu schmerzfrei macht. Die Patienten sind durchwegs begeistert, denn sie spüren kaum noch Stiche. Das gilt für Behandlung mit Botulinumtoxin gegen mimische Falten, aber auch bei Migränebehandlungen, bei Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) oder Bruxismus (Zähneknirschen). Ebenso sind Fillerbehandlungen mit Hyaluron bei Lippen oder oberflächigen Fältchen sowie Narbenbehandlungen bei Keloiden (überschießende Narbenbildung) oder hypertrophen Narben nicht mehr mit Schmerzen verbunden. Selbst zur Erleichterung der unangenehmen Lokalanästhesieinjektion an schmerzhaften Stellen, wie den Fußsohlen, funktioniert die Methode.

WIE FUNKTIONIERT diese SCHMERZ-WEG Methode?

Durch die Stimulation mit dem „VibrationsStick“werden die Vater Paccinischén Körperchen – das sind spezielle Rezeptoren in der Haut – erregt. Sie leiten dem Gehirn das Gefühl der entspannenden Vibration weiter. Gleichzeitig können die freien Schmerzrezeptoren derHaut die Verletzung durch den Nadelstich nicht mehr wahrnehmen – der Stich wird vom angenehmen Gefühl der Vibration einfach überdeckt.

Die Methode ist für alle Patienten, die Angst vor Schmerzen haben bestens geeignet.