FX Mayr

Dr. med. Franz Xaver Mayr (1875 – 1965) ist der Begründer der nach ihm benannten Diagnostik und Therapie.

Seine genialen ärztlichen Konzepte, insbesondere seine naturgemäße Darmreinigung und seine aktive Gesundheitsvorsorge, sind unserer Zeit noch weit voraus. Erst im letzten Jahrzehnt beeinflussen sie eine ständig wachsende Zahl von Ärzten im In- und Ausland. Hunderttausende schon verdanken F.X. Mayr den von ihnen erfolgreich beschrittenen Weg zu einer grundlegend besseren Gesundheit und Regeneration.

Die Diagnostik und Therapie nach F.X.Mayr regeneriert den Magen Darm Trakt und entgiftet, entschlackt und entsäuert den Körper. Damit bewirkt sie eine Funktionsverbesserung aller Organsysteme und eine Stärkung der körpereigenen Selbstheilungskräfte.

Der österreichische Forscher und Naturheilarzt Dr. F.X.MAYR erkannte den Darm als das „Wurzelsystem“ des Menschen. Er entwickelte eine sensible Diagnostik mit den 5 Sinnen des Arztes, die Abweichungen vom optimalen Gesundheitszustand schon weit vor der Manifestation von Erkrankungen berücksichtigt. Seine Therapiemethode beruht auf der Schonung, Säuberung und Schulung des Verdauungsapparates und der Substitution von fehlenden Mineralstoffen und Vitaminen.

Physiologen, Ernährungswissenschaftler und Sporttrainer haben genauestens errechnet, was der Mensch pro Zeiteinheit und kg – Körpergewicht zum Leben braucht und in welchem Nahrungsmittel diese Stoffe enthalten sind.

Die gesündeste und wertvollste Nahrung hilft aber nur wenig, wenn ein falsches Essverhalten die Verdauung beeinträchtigt oder gar ein irritierter, funktionsgestörter Darm die regelrechte Verdauung unmöglich macht.

Das Metabolische Syndrom, Übergewicht, Untergewicht, Maldigestionssyndrom, Römheldsyndrom, Gastritis, Refluxkrankheit, chronische Pankreatitis, chronische Obstipation, Colon irritabile, Gärungsdyspepsie, „Leaky Gut Syndrom“ mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Rheuma, Spannungskopfschmerz, Migräne, Asthma bronchiale, degeneratives Wirbelsäulensyndrom, Neurodermitis sind nur einige dankbare Indikationen.

Es hat sich gezeigt, dass die MAYR-Medizin eine regulierende Wirkung auf viele Stoffwechselparameter, den Blutdruck und das Körpergewicht hat. Pathologische Veränderungen normalisieren sich, während Normalbefunde kaum beeinflusst werden. Besonders wichtig ist die Verbesserung der Insulinsensibilität und damit die positive Beeinflussung vieler Zivilisationserkrankungen.

Es werden nicht nur der gesamte Körper sondern auch Geist und Seele entschlackt. Während einer Therapie nach F.X.MAYR lernt man sich selbst besser kennen, wird sensibler für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse und für Einflüsse von außen und ebnet vor allem auch den Weg für ein gesünderes, kreativeres Leben.