Fett-weg-Spritze (Injektionslipolyse)

Reduzierung von Fettdepots durch Injektionstherapie ohne Operation. Dank intensiver Forschung ist nun ein neues Produkt in Österreich auf dem Markt, das zuverlässig wirkt und über eine medizinische Zulassung verfügt. Nur zertifizierten Ärzten mit der entsprechenden Ausbildung ist es erlaubt, dieses Produkt anzuwenden. Dr. Gabrielle Dienhart ist eine davon. 

Was ist mit der “Fettweg-Spritze” gemeint? 

Es handelt sich um , eine synthetisch hergestellte Desoxycholsäure, eine sekundäre Gallensäure. Unser Körper stellt diese selbst in der Leber zur Fettverdauung her. Das freiwerdende Fett wird über die Leber und Galle ausgeschieden. Der Fachbegriff dafür lautet Injektionslipolyse. 

Wann wird die “Fettweg-Spritze” eingesetzt?

Sie dient der gezielten Modellierung der Silhouette. Kleine Fettdepots, die auch durch Sport und Diäten nicht verschwinden, können damit behandelt werden. Einmal beseitigte Fettzellen kehren nicht wieder zurück.

Behandlung

Die Behandlung mit Desoxycholsäure erfolgt durch eine sehr feine Kanüle mit (meist) nur einem Stich. Das Ansprechen ist insgesamt sehr gut, allerdings gibt es individuell gewisse Schwankungen. Frauen scheinen insgesamt etwas besser auf die Behandlung anzusprechen. Nach der Injektion entwickelt sich eine lokalisierte Entzündungsreaktion mit Rötung und Schwellung. Dies ist ein Zeichen, dass Gewebe (in diesem Fall das störende Fettgewebe) abgebaut wird. Die jeweiligen Injektionen werden in Mindestabständen von 14 Tagen durchgeführt. Die Anzahl der gesamten Injektionslipolyse-Sitzungen, die ambulant erfolgen und jeweils ca. 30 Minuten dauern, beträgt 3-4, wobei meist nach den ersten 2 Behandlungen schon ein sichtbares Ergebnis eintritt.

  • Doppelkinn
  • Reiterhose
  • Oberschenkel-Innenseite
  • unteres Gesä
  • Hüfte
  • Ober- und Unterbauch
  • Schulter- und Achsel-Fettwülste
  • Oberarme
  • Rücken-Fettwülste
  • Knie

(Körper: Für den gesamten Körper gilt, dass die Fettweg-Spritze nur bei geringgradiger Ausprägung der Fettdepots sinnvoll ist.)

Auch ausgeprägte Formen einer Cellulite an den Oberschenkeln lassen sich oft erheblich verbessern. Die Spritze ist nicht dazu geeignet, um an Gewicht abzunehmen. Allerdings können auch übergewichtige Menschen durch diese Behandlung einzelne Problemzonen verbessern